Polarlicht Norwegen

Foto: Gaute Bruvik - visitnorway.com

Polarlicht beobachten

Sonnenstürme, magnetische Partikel und Sonnenflecken: Kaum ein Naturschauspiel fasziniert uns Menschen so wie das Polarlicht. Mit seinen grün und rötlich wehenden Lichtfahnen verzaubert es jeden, der es zu sehen bekommt. Um das himmlische Spektakel in seiner vollen Pracht bewundern zu können, muss man nach Norden in Richtung Arktis reisen. Am besten zu sehen ist es zwischen Oktober und März nach Einbruch der Dunkelheit und nördlich des 66. Breitengrades, also jenseits des Polarkreises. Dieser verläuft in Norwegen nördlich von Mo i Rana.

Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, besonders intensive Polarlichter auch weiter südlich erblicken zu können.

Wer das Geheimnis der Nordlichter ergründen will, sollte das Polarlichtzentrum in Laukvika auf den Lofoten besuchen.

Hier finden Sie viele weitere interessante Informationen zu Polarlichtern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen