Schneeschuh Norwegen

Foto: Terje Rakke - Nordic Life AS/Visitnorway.com

Warum nicht mal Schneeschuhe testen?

Sie wollen nicht Ski laufen und trotzdem einmal mitten hinein in die prächtige, tief verschneite Winterlandschaft? Und das am liebsten ganz aus eigener Kraft? Dann ist eine Schneeschuhwanderung genau richtig!

Den Schneeschuh kann jeder benutzen, der gehen kann. Sie sind leicht und einfach anzuschnallen und man gewöhnt sich schnell an sie. Zudem ermöglichen sie es, auf eigenen Füßen, aber ohne Ski oder Snowboard im Tiefschnee vorwärts zu kommen. Obwohl die Schneeschuhe das Einsinken in den Schnee verhindern, ist das Gehen im Tiefschnee eine sportliche Herausforderung – vor allem, wenn es bergauf geht. Doch ein Versuch lohnt sich! Schneeschuhwandern ist Wintervergnügen pur.

Am besten testen Sie vor einer längeren Wanderung die in Norwegen „truger“ genannten Skischuhe erst einmal während einer kurzen Tour. Die meisten Skiverleiher, Skiresorts und Høyfjell-Hotels in den Bergen haben die Skischuhe im Angebot. Wenn Sie dann Lust auf eine große Tour bekommen, setzen Sie die Tagesetappen nicht zu ambitioniert, damit Sie das Ziel auch sicher erreichen.

Für Anfänger praktisch sind zudem geführte Schneeschuhwanderungen durch das Gebirge, wie sie in vielen Wintersportorten angeboten werden. Zum Beispiel hier:

Hedmark (Femund Engerdal)
Hovden
Geilo (Hardangervidda)
Vrådal
Lillehammer
Fjordnorwegen: Stryn Skicenter, Strandafjellet Skisenter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen