Snowkiting Norwegen

Foto: toisniemi.com_Visitnorway

Snowkiting

Nur fliegen ist schöner: Mit Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h sausen die Snowkiter über die weiten Hochebenen Norwegens. An großen Lenkdrachen, auch Lenkmatte genannt, lassen sich die Snowboarder über den Schnee ziehen und absolvieren spektakuläre Sprünge im Wind.

Mit den ausgedehnten Tiefschneegebieten sind die Hochplateaus Norwegens in den nördlichen Regionen von Troms und Finnmark, vor allem aber die Hardangervidda im Süden, wie geschaffen für diesen Winter-Trendsport – Snowkiting. Dort, im bekannten Wintersportort Geilo, befindet sich auch das Snowkite-Zentrum des Landes. Vom Anfänger bis zum erfahrenen Freestyle-Sportler findet im dortigen Haugastøl Turistsenter auf 1.000 Metern Höhe jeder die passende Herausforderung.
Wenn Wind- und Schneebedingungen passen, werden Kurse unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade angeboten – und das ist praktisch wöchentlich der Fall. Probieren Sie es aus und erleben Sie Norwegens märchenhafte Schneeweiten auf neue, aufregend dynamische Art!

 

Beliebte Regionen zum Snowkiten in Norwegen:

Geilo (Hardangervidda)
Troms
Narvik
Finnmark

Kite-Kurse bietet das Haugastøl Turistsenter an.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen